Trickeration

Current Status
Not Enrolled
Preis
42
Get Started
oder

Die Trickeration ist eine wundervolle Jazz Routine. Sie hat so starke und inspirierende Rhythmen, so einen tollen Flow und Groove, wenn Du sie tanzt, fühlst Du dich als würdest Du wirklich swingen. Sie hat außerdem einige wirklich herausfordernde Momente – es kann schwer sein, sie “genau richtig” zu tanzen und das macht sie zu so einer großartigen Trainings-Routine.

Die Trickeration ist auch in der Geschichte des Tanzes verwurzelt: eine alte Harlem Chorus Line Routine, die Norma Miller mit den modernen Lindy Hop Tanzenden geteilt hat und von denen, die von Norma lernen durften, weitergegeben wird. Diese Routine weiter zu tanzen lässt uns teilhaben an der Abstammungsgeschichte des Swing Tanzes und seiner Kultur. 

Werde einer der vielen Fans der Trickeration weltweit – mach’ dein Tanzen cooler, rhythmischer, swingiger, trick-reicher!

Was lerne ich in diesem Kurs?

Natürlicher lernst Du die Routine. Wir werden dich Schritt-für-Schritt durch alle Moves und Sequenzen führen, die Du brauchst, um die Trickeration selbstbewusst tanzen zu können. Aber Du kannst viel mehr als nur eine Routine aus diesem Kurs mitnehmen! Du trainierst außerdem wichtige Konzepte, die dein Tanzen insgesamt verbessern werden:

  • Grundlegende Rhythmen, Groove und Haltung
  • Swingende Rhythmen; Ball-Changes, Half-Breaks
  • Den Groove zu wechseln um ihn deiner Bewegung anzupassen. 
  • “Air-time”; präzise Combos

Was sollte ich bereits kennen, um teilzunehmen?

Dieser Kurs ist für gemischte Solo-Tanz-Level, von Beginner-Intermediate bis zu ganz erfahrenen Tänzer*innen – alle können von diesem Kurs profitieren, auch weit Fortgeschrittene. Wir werden jede Bewegung von Grund auf aufbauen, ohne Annahmen darüber zu machen, was Du schon kennst, aber die Lerngeschwindigkeit wird sehr schnell sein und die Technik und die Sequenzen sind nicht einfach. 

Wenn Du bisher noch nicht viel Solo Jazz-Erfahrungen gemacht hast, fühlst Du dich vielleicht etwas wohler, mit unserem Al & Leon Shim Sham-Kurs zu starten, oder auch mit dem Solo Jazz Basics-Kurs (der auch viele nicht-so-basic Herausforderung bereit hält 😉 ). Andererseits: Wenn Du Lust hast, Dich reinzuknien oder Du schnell lernst, kannst Du es auch ohne Vorerfahrungen mit diesem Kurs probieren.