Swing 6

Current Status
Not Enrolled
Preis
85
Get Started
oder

Dieser Kurs besteht aus zwei Hälften: Sugar Pushes und Charleston Swing Outs. Beide sind klassische Moves, die zum Repertoire jedes fortgeschrittenen Tänzers gehören sollten. Zusätzlich lernst du hier eine Menge Footwork Variationen, die deinen Tanz um ein neues Gefühl und einen neuen Stil bereichern.

Was lerne ich in diesem Kurs?

Jede dieser Figuren bringt ihre eigenen Variationen mit sich, aber diese Liste zeigt die wichtigsten Moves, die du hier lernst. Sobald du sie verstanden hast bist du bereit fürs nächste Level.

  • Sugar Push: Push-Break, Hovering, Classic
  • Charleston Swing Out: Basic, Kick-Step Variationen

Wir empfehlen ausdrücklich, Swing 6 mehrmals zu belegen. 

Was sollte ich bereits kennen, um am Kurs teilzunehmen?

Die erste Hälfte des Kurses setzt Rhythmus und Körperkontrolle, sowie Bewegungsabläufe aus Swing 4 voraus; in der zweiten Hälfte macht sich die Charleston-Erfahrung aus Swing 5 bezahlt. Swing 5 und Swing 6 parallel zu belegen ist ebenfalls eine gute Option.